wenigeristmanchmalmehr

Gibt es Wochen, in denen du gefühlt mehr als 50 Stunden arbeitest? Ich kenne das nur zu gut. In meiner letzten ´Überstunden´-Phase habe ich beschlossen, meine Arbeitszeit deutlich zu reduzieren. Die Familie leidet, meine Gesundheit ebenso und es schleichen sich Fehler ein.

 

Weniger ist manchmal mehr

 

Kurz nachdem ich diese Entscheidung getroffen hatte, habe ich eine Studie der Stanford Uni entdeckt. Sie hat mich darin bestätigt: Weniger ist manchmal mehr. Es wurden verschiedene Wochenarbeitszeiten getestet.

 

Das Ergebnis: Teilnehmer mit einer Wochenarbeitszeit von 50 bis maximal 55 Stunden waren noch produktiv. Ab 55 Stunden sank die Arbeitsleistung rapide. Das Fazit der Studie: Menschen, die 70 oder mehr Stunden arbeiten, schaffen genau so viel wie Menschen, die 55 Stunden am Werk sind.

 

Erstaunlich, oder?

 

Wie kannst du diese Erkenntnis nun für dich nutzen?

 

Mit diesen 5 Tipps für dich

 

1) Schalte dein Business am Wochenende aus

 

Lade deine Energie am Wochenende auf, um in der Woche mehr zu schaffen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

 

Vielleicht kennst du das: nur mal eben kurz die Mails checken? Mir reicht schon eine Nachricht, die dann je nach Thema lange in meinem Kopf herumspukt. Das kann dir dein ganzes Wochenende zerstören. Du bist zu sehr abgelenkt und konzentrierst dich nicht auf deine Erholung.

 

Probier´s einfach aus. Mach am Samstag und Sonntag eine echte Pause und schau, wie du am Montag mit erhöhter Energie startest.

 

2) Beweg dich

 

Oh ja, ich kann ein Lied davon singen. Wenn ich längere Zeit kein Yoga mache und nicht laufen gehe, bin ich unzufriedener, weniger produktiv und bekomme Rückenschmerzen. Je mehr Energie ich mir durch Sport hole, desto effektiver ist meine Arbeit.

 

Wie geht´s dir? Nutzt du deine Zeit für deinen körperlichen Antrieb? Unzählige Studien bestätigen den positiven Effekt von Bewegung.

 

3) Nimm dir Zeit für Reflexion

 

„Die Reflexion ist nichts anderes als die Aufmerksamkeit auf

das, was in uns ist.“

(Leibniz)

 

Die Zeit für Reflexion bietet dir die Möglichkeit, nach innen zu schauen. Und wenn du das tust, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du deine Intuition deutlicher wahrnehmen kannst. Du kannst dann deine Intuition noch einmal prüfen, Schlüsse ziehen und somit deine Intuitionskompetenz weiter verbessern.

 

Wenn du in dich hineinlauschst, kannst du dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren und wirst nicht durch Nebensächlichkeiten abgelenkt. Du behältst deinen Fokus.

 

Lies mehr dazu in meinem Artikel: Reflektierte Intuition -wie du mehr auf deine innere Stimme hören kannst

 

4) Entspanne deinen Tag

 

Ich habe verschiedene Zeitmanagement-Tools ausprobiert. Unendlich lange To-do-Listen erstellt, um dann festzustellen: Wenn ich meinen Tag mit Aufgaben zuknalle, hetze ich von einer Sache zur nächsten, ohne mich der jeweiligen wirklich zu widmen und ohne darüber nachzudenken, was ich tue. Kommt dir das bekannt vor?

 

Deine Lösung: Plane weniger ein. Geh die Dinge langsamer an. Tauche vollständig in sie ein. Damit erledigst du sie bewusst, mit Sorgfalt und fehlerfrei.

 

Lies dazu auch meinen Artikel: Wenn du es eilig hast, gehe langsam und bedächtig

 

5) Gönne dir kleine Erholungstrips im Laufe deines Tages

 

Baue dir Entspannungsinselchen. Genieße z. B. deine Mittagspause. Oder geh einmal um den Block. Verschnaufe, um Abstand von deiner letzten Aufgabe zu bekommen und dich auf die nächste einzulassen.

 

Wenn ich etwa vorhabe, einen Text zu schreiben, meditiere ich kurz fünf Minuten. Am Ende komme ich dann ganz in der Stille an und kann mich anschließend deutlich leichter in die anstehende Aufgabe versenken.

 

Ich lade dich nun ein, dir kurz sieben Minuten Zeit zu nehmen für deine erfrischende Erholungs-Meditation. Damit du deine neue Aufgabe mit freiem Kopf beginnen kannst.

 

 

Tatkräftige Grüße

 

Holger

 

P.S.: Wie geht es dir mit deinen Arbeitszeiten? Bist du manchmal im Dauerbetrieb? Was tust du dagegen? Ich freue mich über deinen Kommentar.

 

[grwebform url=“https://app.getresponse.com/view_webform_v2.js?u=OruO&webforms_id=995205″ css=“on“ center=“off“ center_margin=“200″/]

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der Meditations-Challenge teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du die 3 Meditationen nutzen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Du wirst direkt zur ersten Meditation weitergeleitet

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der Meditations-Challenge teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Hat dir der Beitrag gefallen?

Hier erhältst du mehr Tipps für dein persönliches Wachstum und zum Thema Meditation.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von uns und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Andrea und Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der Reiseteilnehmenmöchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du die Meditationsplattform 14 Tage testen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der kostenfreien Intuitions-Meditationsreise teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger