Die Art und Weise, wie wir denken, bestimmt unser Leben. Das ist eine weit verbreitete Meinung, wenn es um das Mindset geht. Ich glaube, es steckt sogar noch mehr dahinter. Natürlich ist es ein großer Unterschied, ob ich von mir selbst glaube, dass ich nicht erfolgreich sein darf oder ob ich glaube, dass ich erfolgreich bin. Aber was hilft mir der Gedanke: „Ich bin erfolgreich“, wenn ich Angst davor habe? Oder traurig bin, weil ich nur für meinen Erfolg arbeite und mein soziales Leben sowie die Zeit, die ich für mich selbst habe, darunter leiden?

Im Laufe der letzten Jahre habe ich gemerkt, wie sehr die Veränderung des Gefühlserlebens mein Leben verwandelt. Ich habe die Entscheidung getroffen, nicht mehr als Trainer zu reisen. Habe gemerkt, wie wertvoll meine Meditationen und mein Coaching für andere Menschen sind. Fühle mich lebendiger, fröhlicher, glücklicher und lebe meinen Traum vom eigenen Business.

Dabei treiben mich aber nicht meine Gedanken an – wie ich herausgefunden habe. Sondern mein Herz. Das viele Arbeiten an meinem Mindset hat mich schon weiter gebracht. Es war aber nicht der Schlüssel.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Mindset eines Entrepreneurs maßgeblich ist, aber der erfolgsentscheidende Hebel sein Herz ist. Die Gefühle. Seine tief verwurzelten Kräfte: seine Inspiration. Seine Intuition. Seine Begeisterung. Seine Freude. Seine Ausstrahlung. Seine Liebe für sein Business. Deshalb ist in meinen Augen das Mindset eines Entrepreneurs ganz klar dazu da, das Heartset zu erweitern.

 

Was sind die Quellen dieser Herzens-Kräfte?

Es sind die die sogenannten „Archetypen“ (griech.: „Urbild“). Diese Urfiguren knüpfen an Urerfahrungen der Menschen aus allen Kulturen und Zeitepochen an. Das sind Erlebnisse wie: Geburt, Kindheit, Pubertät, ein Kind zu bekommen, Elternschaft, das Altwerden, Tod. In diesen Momenten greifen wir ganz natürlich auf unsere Archetypen zu.

Sie sind in symbolischen Bildern erfahrbar. Beispielsweise in Träumen, Märchen, Sagen und Mythen. Daraus hat der Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung sie abgeleitet.

Eine typische Figur ist der Held, den viele von uns so sehr lieben. Wir erleben diese und andere archetypischen Kräfte in uns. Deshalb macht es uns so viel Freude, Geschichten zu lesen, Filme zu schauen.

Ich liebe diese Urfiguren. Sie sind so kraftvoll und das bewusste Nutzen dieser Quellen in uns ermöglicht es uns, lebendiger zu sein und unser Leben zu gestalten. So, wie wir es uns wüschen.

Wenn wir diese Urkräfte in uns aktivieren, reaktivieren, verstärken, wiederentdecken oder entfalten, verändert sich unser Leben.

 

Wie das geht?

Den Zugang zu den Archetypen bekommen wir durch unser Herz. Durch unsere Gefühle. Und durch das Wissen, welche Archetypen es überhaupt gibt.

Ich habe dir aus diesem Grund zunächst einen meiner Lieblings-Archetypen beschrieben, den ich bei mir selbst und vielen Entrepreneuren wahrnehme:

 

Der Entdecker

Ein Entdecker sucht und wünscht sich ein besseres, authentisches und damit erfüllteres Leben. Er will sich selbst und die Welt entdecken und durch Abenteuer erkunden. Eine große Offenheit und Neugier lässt ihn staunen und täglich Neues aufspüren. Das Urgefühl des Entdeckers ist die Freiheit.

Beispiele dafür gibt es viele. Beispielsweise im Film: „Indianer Jones“. Und in der Geschichte: Christoph Kolumbus (der Entdecker der neuen Welt). Roald Amundsen, der erste Mensch am Südpol. In der heutigen Zeit: Elon Musk (der Mitbegründer von Paypal und Gründer der Elektroautomarke Tesla.)

„Menschen mit großer Offenheit werden charakterisiert durch Adjektive wie einfallsreich, originell, erfinderisch, phantasievoll, intellektuell, neugierig. Sie sind offen für neue Ideen, interessiert an Ästhetischem wie Kunst, Musik und Poesie, haben eine Vorliebe für Abwechslung (statt für Routine) und neigen zum Ausprobieren neuer Aktivitäten, neuer Reiseziele, neuem Essen usw. Und vor allem sind sie aufmerksam für eigene und fremde Emotionen.“

(aus meinem Artikel „Offenheit macht einfallsreich“)

 

Ich liebe es, neue Dinge zu entdecken. Ich brauche jeden Tag frischen Input, lerne etwas Unbekanntes, erweitere mein Bewusstsein. Und oft kann ich das Gelernte unmittelbar in ein Coaching oder eine Meditation einbauen. Für mich ist das Leben wie eine Abenteuerreise. Und viele Entrepreneure, denen ich begegne und von denen ich lese oder höre, sind ebenfalls neugierige Entdecker. Bist du das auch?

Wenn ja, habe ich am Ende des Textes eine wunderbare Meditation für dich. Sie ermöglicht dir den Zugang zu deiner inneren Urfigur des Entdeckers.

In den nächsten Blogartikeln werde ich von einigen weiteren Archetypen berichten und du hast die Möglichkeit, sie in dir (wieder)zu entdecken.

 

Schon nächste Woche berichte ich über den (friedlichen) Krieger:

In meiner Jugendzeit habe ich sehr intensiv und regelmäßig Kampfsport ausgeübt. Karate. In dieser bei Eltern, Lehrern und Angehörigen oft unbeliebten Zeit der Pubertät hat mir das sehr geholfen, mein Heartset und mein Mindset auszurichten. Und nicht durch Reflexion oder Gefühlsarbeit.

Vielleicht war es ein netter Nebeneffekt, sich mit der Philosophie dieser Kampfkunst zu beschäftigen und im Training die ganzen Aggressionen und Gefühle zu kanalisieren. Doch im Wesentlichen ist dort eines entstanden: ein ultraklares Körpergefühl. Und außerdem eine absolute Selbstverständlichkeit, an etwas dranzubleiben.

Am Anfang war es Disziplin, am Ende war es Leichtigkeit. Auch diese Kraft kommt aus einem Archetypen: dem Krieger. Damit all die Gefühls- und Gedankenimpulse auch ins Handeln kommen.

Mit etwa 21 habe ich dann aufgehört, diese Kampfkunst auszuüben. Und dabei habe ich ein Stück meiner Leichtigkeit und meines Körpergefühls verloren.

 

Im nächsten Artikel liest du, wie ich meine Körperintuition zurückgewonnen habe und wie du deine für dich (wieder)entdecken kannst.

 

Auf geht´s. Schau, was es zu entdecken gibt, in deiner Entdecker-Meditation.

 

 

Urkraft-Grüße

Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der Meditations-Challenge teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du die 3 Meditationen nutzen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Du wirst direkt zur ersten Meditation weitergeleitet

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der Meditations-Challenge teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Hat dir der Beitrag gefallen?

Hier erhältst du mehr Tipps für dein persönliches Wachstum und zum Thema Meditation.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von uns und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Andrea und Holger

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der Reiseteilnehmenmöchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du die Meditationsplattform 14 Tage testen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der kostenfreien Intuitions-Meditationsreise teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der kostenfreien Intuitions-Meditationsreise teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger