Sehnsucht-Herzraum-Meditation

Sehnsucht-Herzraum-Meditation

Die Sehnsucht leben

Safi Nidiaye bezeichnet Sehnsucht als das wichtigste Gefühl. In dem der Schlüssel für unser Glück und zu unserer Erfüllung liegt. Sie nennt es „seine Sehnsucht leben“. Klingt vielleicht auf den ersten Blick seltsam. Es ist viel mehr als seiner Sehnsucht Ausdruck zu verleihen und ihr zu folgen. Es bedeutet, sein Leben der Sehnsucht hinzugeben. Es ihr zu weihen. Das ist der Weg von Glück und Erfüllung. Und es ist der Weg. Jeder einzelne Schritt ist bereits Glück und Erfüllung. Nicht erst irgendwann in Zukunft. Wenn wir am Ziel sind. Jeder Schritt ist ein Schritt auf deinem ureigenen Weg.

„Denn es ist nichts so sehr du selbst, nichts ist so sehr dein eigen wie deine Sehnsucht“ Safi Nidiaye

3 Gründe für das Begraben von Sehnsucht:

1. Unsere Stimme der Logik rät dazu: “Es ist unmöglich“

2. Wir haben nach einer enttäuschenden Erfahrung eine entsprechende Schlussfolgerung gezogen: „Für mich gibt es so etwas nicht“

3. Unser Wunsch nach Konformität mit Elternhaus, Gesellschaft, Religion oder spirituellem Ideal: “Nach so etwas darf man sich nicht sehnen, es ist verboten“

Immer wenn wir eine Sehnsucht begraben, begehen wir ein Stück Selbstmord. Wenn es an Lebensenergie, Lebensmut, Freude und schöpferischer Unternehmenslust mangelt, kannst du sicher sein, dass du irgendwo tief in dir eine Sehnsucht und damit ein zentrales Stück deiner selbst begraben hast.

Und letztendlich ist es so. Wir leiden nicht an unserer Sehnsucht, sondern daran, dass wir unsere Sehnsucht nicht fühlen.

Meditationsablauf

Nach einem klassischen Einstieg in die Meditation, begibst du dich mit deiner Wahrnehmung in den Herzraum und die Atembewegung. Anschließend nimmst du hier den Moment der Bewegungslosigkeit wahr. Mit den drei Mantren „Ich bin Ruhe“ „Ich bin Leben“ „Ich bin Liebe“ gelangst du durch eine Tür, die du dir vorstellst, in deinen inneren Herzraum. Hier zeigt sich eine weitere Tür, die du durchschreitest, um in den Raum der Sehnsucht zu gelangen,

Nach dieser wertvollen Zeit beginnst du den Rückweg, nachdem du dich auf deine Weise verabschiedet hast. Zurück durch die zwei Türen in die Wahrnehmung des Atems. Und langsam zurück in die Außenwelt.

Hier kannst du die Länge deiner Meditation wählen:

15 Minuten 20 Minuten 30 Minuten Offenes Ende

15 Minuten

 

20 Minuten

 

30 Minuten

 

Offenes Ende

 

Was hast du erlebt?

Was ist deine Sehnsucht?

Hast du Fragen?

Teile deine Erfahrungen gerne in der Facebook-Gruppe

 

Sehnsuchts-Grüße

Holger 🙂

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link