Herzöffnen-Kurs

Öffne dein Herz und berühre dein Sein

Woche 3 – Achtsamkeitskraft

 

Führen, ohne die Autoritätsfigur zu sein

Unterscheidung

Nahrung

Um ohne Autorität zu führen benötigt es die folgenden Dinge:

1 Zentriert sein (Siehe Woche 2)

2 Verantwortung (also kein niederes Drama, denn dort gibt es keine Verantwortung)

3 Angst (wieso das so ist, das erzähle ich dir gleich im Text über den ‘Raum’)

4 Aufmerksamkeit (sowohl Punktaufmerksamkeit als auch Feldaufmerksamkeit) – Siehe Woche 3 – Teil 2

5 Raum halten und navigieren (mehr dazu jetzt:)

 

Raum

Es gibt zwei Arten von Raum. Den physischen Raum, der durch Wände, Fußboden, Decke, Möbel, Dekorationen, Geräusche, Gerüche etc. definiert wird.

Die zweite Art Raum ist energetischer Raum, definiert durch Aufmerksamkeit, Intention, Qualität, Klang, Stimmung, Absicht, Timing etc.

Physischer Raum ist fest und relativ dauerhaft im Vergleich zu energetischem Raum, der beweglich und flexibel ist und die Fähigkeit besitzt, seine Form, seine Absicht, seine Richtung und seine Geschwindigkeit beinahe unmittelbar zu ändern. Der energetische Raum kann die gleichen Ausmaße haben wie der ihn umgebende physische Raum. Energetischer Raum kann auch größere oder kleinere Ausmaße als der physische Raum haben. Der Raum einer Konversation zwischen zwei Menschen in einem lauten Restaurant ist beispielsweise kleiner als der physische Raum des ganzen Restaurants. Der Raum der Konversation könnte eine kleine unförmige Blase seine die nur die beiden Menschen umgibt und sie den allgemeinen Lärm im Restaurant als Ganzes vergessen lässt.

Entweder sind wir uns dieser beiden Arten von Raum bewusst oder wir sind es nicht. Wenn wir uns nicht bewusst sind, dass wir in jedem Moment des Tages sowohl in physischen Räumen als auch in subtilen, energetischen Räumen eingebunden sind, schützt uns das nicht vor den Auswirkungen der energetischen Räume. Wir werden beeinflusst.

Doch durch die einfache Unterscheidung, durch die neue Landkarte der Räume gewinnen wir die Möglichkeit, Veränderungen vorzunehmen, die vorher zu subtil waren und außerhalb unserer Reichweite lagen. Die Landkarte ist:

Es gibt einen physischen Raum und damit verbunden, vielleicht sogar in der gleichen räumlichen Ausdehnung, auch einen energetischen Raum.

 

Raum halten

Raum halten bedeutet, Verantwortung auf der Ebene von energetischem Raum zu übernehmen. Und es bedeutet nicht, den Raum zu kontrollieren (daher Führen ohne Autorität).

Und die Kraft, die es dafür braucht, also für die Navigation ist die Angst. In der Perspektive der neuen Landkarte.

Als ich meine Perspektive zur Angst vor einigen Jahren verändert habe und Angst für mich einfach Angst war, entdeckte ich, dass sich in meinen Coachings und Trainings etwas veränderte. Ich veränderte meine Wahrnehmung, wurde immer wacher. Stellte immer gefährlichere Fragen (Fragen, die die Komfortzone erweitern) und bemerkte, wie sie mehr und mehr zu meinem Verbündeten wurde. Sie wurde zu meinem Navigationssystem.

Um einen Raum zu navigieren benötigst du klare Feldaufmerksamkeit.

Deshalb ist der Fokus der Meditation die Feldaufmerksamkeit.

🧘‍♀️

Meditation

 

Meditationsablauf

Du beginnst mit der Wahrnehmung deines Bauchraumes und der Bewegung, die durch das Atmen geschieht. Nun richtest du deine Aufmerksamkeit auf dein Körperzentrum. Und anschließend auf dein Seinszentrum. Mit jedem Ausatemzug bringst du dein Seinszentrum mehr und mehr auf dein Körperzentrum. Anschließende hälst du einen Teil deiner Aufmerksamkeit hier.
Den anderen Teil deiner Aufmerksamkeit richtest du auf den Raum um dich herum. Und bemerkst die Qualität des energetischen Raumes um dich herum. Du bemerkst, was der Raum braucht, um die Qualität zu verändern. Und sprichst zum Beispiel ein Wort wie Klarheit oder Freude in den Raum.
Je nach länge der Meditation verbringst du einige Minuten in Stille.

 

10 Minuten

15 Minuten

20 Minuten

Experiment

 

Experiment 1: Den energetischen Raum beobachten und unterscheiden

1. Beobachte den physischen Raum, in dem du dich befindest

2. Zentriere dich

3. Richte deine Feldaufmerksamkeit auf den energetischen Raum um dich herum und spüre.

4. Bemerke den Unterschied zwischen dem physischen und dem energetischen Raum

 

Experiment 2: Raumverantwortung

In einem Raum, in dem du mit anderen Menschen bist.

1. Bemerke zunächst den physischen Raum

2. Richte deine Feldaufmerksamkeit auf den energetischen Raum

3. Übernimm Verantwortung für den Raum 

4. Beobachte, was geschieht

Copyright Notiz

World Copyleft 2015 von Clinton Callahan www.ncrtc.eu, veröffentlicht von Next Culture Press www.nextculturepress.org. Dies ist ein Auszug aus dem Buch Wahre Liebe im Alltag. Das Kopieren und Verbreiten dieses Auszugs ist gestattet, solange alle Kopien diese Copyright-Notiz mit Autor und Verlags-Webseite beinhalten. Alle anderen Rechte vorbehalten.

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von uns und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Andrea und Holger

Holger

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der kostenfreien Intuitions-Meditationsreise teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Holger

Trage dich für meinen Meditationsletter ein und erhalte die 21-Tage-Meditations-Challenge als Dankeschön.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Holger

Trage dich für meinen Meditationsletter ein und erhalte die 21-Tage-Meditations-Challenge als Dankeschön.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Holger

Deine 5-Tage Meditationslehrer-Challenge für zeitgemäße Meditation

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Wenn du den Email-Kurs willst, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger

Trag' dich einfach hier ein, um am Webinar teilzunehmen:

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Holger

Trag' dich einfach hier ein, um am Webinar teilzunehmen:

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger

Deine 21-Tage-Soulfulness-Meditations-Challenge

Öffne dein Herz und berühre dein Sein.

Trag' dich einfach hier ein.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.