Dranbleiber – Tag 2 – Finde-deinen-Sitz-Meditation

Sitz-Meditation

 

Hier geht´s direkt zu deiner Sitz-Meditation

Finde eine komfortable Position

Sitze mit gekreuzten Beinen auf dem Boden oder auf einem Stuhl, deine Füße flach auf dem Boden. Du kannst dich auch hinlegen (falls du einschläfst, genieße es J). Wichtig ist, dass es bequem für dich ist.

 

Mein Tipp für deinen guten Sitz:

Wenn du sitzt, tu dies möglichst aufrecht, die Hände in einer für dich angenehmen Position. Die Zunge ruht auf dem Boden deines Mundraumes. Entspanne deine Schultern. Schließe deine Augen oder schaue nach unten.

Meine Lieblingshaltungen für die Meditation

  1. Der Königssitz (ich nenne ihn so :-))

Stell dir vor, du bist ein König auf seinem oder eine Königin auf ihrem Thron, ganz egal ob du auf einem Küchen- oder Bürostuhl, dem Sofa, auf einer Parkbank oder in der Bahn sitzt. Die Füße auf dem Boden. Aufrecht. Das innere Bild hilft dir, deinen Sitz zu finden.

  1. Hocken auf einem Meditationskissen

Meine zweite Lieblingshaltung ist der klassische Meditationssitz. Auf einem Kissen hockend. Der Rücken ist aufrecht und gerade. Mein Rücken will schon fast von selbst aufrecht sitzen, dann kann er sich am besten entspannen. Je länger ich meinen Atem beobachtet habe, desto mehr habe ich eine natürliche, leichte Aufrichtung beim Einatmen bemerkt. Je mehr ich diese zulasse, desto weniger sacke ich beim Sitzen zusammen.

Gleich folgt die Meditation, mit der du deine Favoriten-Position findest. Außerdem hilft sie dir, in deinen Körper hineinzuspüren, dann vergisst du deine Gedanken ganz schnell J.

Meditationsbeschreibung:

Entscheide dich für einen Sitz. Auf dem Kissen, Stuhl oder wo auch immer, bevor du in die Meditation gehst. Du kannst in den nächsten Tagen wechseln oder bei deinem für dich passenden Sitz bleiben.

Erinnerst du dich an die Vorbereitung von gestern?

Nimm ein paar tiefe Atemzüge.

  1. Lass Anspannungen los.
  2. Lass Erwartungen los.
  3. Tritt innerlich einen Schritt zurück und beobachte.

Auf geht´s in deine Meditation:

 

Hier kannst du die Länge deiner Meditation wählen:

5 Minuten 10 Minuten 15 Minuten 20 Minuten 30 Minuten

5 Minuten

 

10 Minuten

 

15 Minuten

 

20 Minuten

30 Minuten

 

Die Idee für deinen Tag:

Beobachte über den Tag, wie du sitzt und wie dich das Erleben deines Körpers möglicherweise anders sitzen lässt. Lausche deinem Körper. Wie will er sitzen? Wie verändert er seine Position?

Dein Dranbleiber-Tipp:  Plane deine Zeit ein

Kennst du das? Ich mache das später. Oder morgen.

Du verschiebst es. Andere Dinge sind wichtiger. Etwa ein Termin mit dem Kunden. Oder dein Gefühl, keine Zeit zu haben, weil die To-do-Liste so voll ist, blockiert dich etc.

Am einfachsten ist es für dich, dir einen klaren Zeitpunkt und eine Dauer für deine Meditation zu setzen: z. B. gleich morgens nach dem Aufstehen 10 Minuten. Oder abends vor dem Zu-Bett-gehen. Als erstes im Büro bzw. zehn Minuten vor deinem Feierabend. Oder wann immer sie auch gut in deinen Alltag passt. Ich habe gute Erfahrung damit gemacht, neue Gewohnheiten an bereits vorhandene dranzuhängen. So könntest du z.B. direkt nach dem Morgenkaffee meditieren. Welcher Gewohnheit fällt dir ein, an die du die Meditation dranhängen kannst?

 

Lausche-deinem-Körper-Gruß

Holger

Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link
Diese Challenge starten
Trag einfach deine E-Mail-Adresse ein, 
klicke auf 'Challene starten!'
und es geht los.
Challenge starten!
close-link