Wunschgefühle-Seelenziele-Kurs

Wie willst du dich fühlen?

Woche 1 – Wunschgefühle

 

Woche 1 – Teil 2: FREUDE ist der Schlüssel

Inspiration

 

Was ist der Unterschied zwischen Glück und Freude?

 

Glück

Glück lässt sich wie folgt beschreiben: wie aufsteiende Blasen, herrrlich, fließen, auf der Durchreise, der erste Schluck Kaffee

 

Freude

Freude ist wie Sauerstoff, sie ist allgegenwärtig, das Bedürfnis lebendig und ganz zu sein, die Faser deiner Seele, Freude treibt jedes Wunschgefühl an, das du hast, das Zeug aus dem deine Sein besteht.

Dein Zugang zur Freude verschwindet nie.

Selbst wenn du denkst, dass sie weg ist.

Deine Hand ist immer an der Tür zur Freude.

Grundlegend für dein wahres Wesen.

Jedes Gefühl kann darauf ruhen.

Und sie harmoniert mit allem.

Wenn dein ganzes Herz voller Traurigkeit ist, kannst du einen Hauch von Freude spüren.

Freude ist die Wahrheit der Existenz.

Freude ist verwirrend.

Etwas kosmisch grundlegendes.

 

Während du Glück liebst, wenn es da ist

Ist Freude die Liebe die hält, egal was passiert.

 

 

Mit deiner Seele verbunden oder nicht verbunden

Wenn Freude der Kern von allem ist, wieso fühlen wir sie nicht permanent?

+ Wir fühlen uns nicht würdig.

+ Wir fokussieren uns darauf, anderen zu gefallen, anstatt uns selbst.

+ Wir versuchen beim Belohnungssystem anderer zu gewinnen.

+ Wir glauben die Lügen, die uns erzählt werden. Dass wir zu alt, zu müde, zu ehrgeizig, zu klein.

+ Jedesmal, wenn wir unsere Freude unterdrücken, betäuben wir unsere Sinne.

Wir reagieren als würden wir das Kompliment nicht hören.

 

Was ist die Lösung?

Rede über deine Freude! 

“Ich freue mich, weil…”

Und da sie immerzu da ist, wird dir auch sicherlich etwas einfallen, womit du diesen Satz ergänzen kannst.

Wir wollen mehr über die Freude erfahren.

Wir wollen gute Nachrichten erzählen.

Erzähl uns,

.., wie sehr du verliebt bist.

.., wie sehr dein Leben rockt.

.., wie frei du dich gerade fühlst.

.., wie wunderbar deine Familie ist.

.., wie viele Möglichkeiten sich dir bieten.

.., wie großartig es sich anfühlt, deiner Arbeit nachzugehen.

.., wie wunderbar erholsam und schön dein Urlaub war.

.., wie erfüllt du durch deine Arbeit bist.

.., wie sexy du dich auf der Tanzfläche gefühlt hast.

.., wie lecker dein Essen war.

.., wie gesund du dich fühlst.

.., dass du so glücklich bist, dass es dich schier umhaut.

Bitte erzähl uns davon…

Selbst ein kleiner Funke.

Nimm ihn.

Und erzähl davon.

Meditation

 

Meditationsablauf:

Du steigst klassisch mit einigen tiefen Atemzügen in die Meditation ein. Dann fokussierst du dich auf deinen Herzraum und die Atembewegung im Brustraum. Nach einer Weile einen Stellst du dir vor, wie du einen Sternenhimmel betrachtest.

Jetzt stellst du dir vor, wie warmes, goldgelbes Licht von oben wie in dich hineinströmt. Begleitet von einem Funkeln. Dieses Licht strömt hinab bis zur Wurzel und breitet sich von dort in deinem Körper aus. Nun bemerkst du die Freudequalität im Funkeln und tauchst ganz ein in das warme goldgelbe Lichtfunkeln.

Je nach Länge der Meditation erlebst du nun eine Phase der Stille. Am Ende führe ich dich langsam wieder zurück in die Außenwelt.

 

Hier kannst du die Länge deiner Meditation wählen:

10 Minuten 15 Minuten 20 Minuten

10 Minuten

15 Minuten

20 Minuten

Praktische Übung/Journalingfragen

 

Hin-und Weg-Orientierung als PDF zum Ausfüllen bzw. Ausdrucken

 

Journaling 2: Hin- und Weg-Orientierung

Die zwei Orientierungs-Perspektiven

Denke an etwas, was du wirklich willst. Und nimm es mit in die folgenden zwei Orientierungsmöglichkeiten:

1 Einmal die Hin-zum-Vergnügen-Orientierung

2 Und die Weg-vom-Schmerz-Orientierung

 

 

1 Die Weg-vom-Schmerz-Orientierunglässt sich typischerweise durch die folgenden drei Scenarien beschreiben:

Denke an das, was du wirklich willst.

Und beantworte die folgenden Fragen:

1 Was werde andere von mir denken?

–> Typische Reaktion: Ich lass mich besser gut aussehen.

 

2 Was wollen andere von mir?

–> Typische Reaktion: Ich gebe ihnen lieber, was sie erwarten.

 

3 Was können andere mir geben?

–> Typische Reaktion: Ich bin besser nett, damit ich das bekomme, was ich will.

 

+ Das führt eher zu Trennung statt zu Beziehung.

+ Du bist weniger bei dir und mehr in der Außenwelt und bei den anderen.

+ Schmerzvermeidung bedeutet, dass die Energie eher eng und zusammengezogen ist.

+ Du bist dann eher verklemmt.

+ Da ist weniger Vertrauen.

+ Das Universum kann dich nicht halten.

 

 

2 Die Hin-zum-Vergnügen-Orientierung ist eher kreativ und du bekommst Zugang zu deiner Seele.

Denke an das, was du wirklich willst.

Und beantworte die folgenden Fragen:

 

1 Bringt dich das voran?

2 Machst du Fortschritte?

3 Lässt dich das wachsen?

4 Bist du dann mehr ‚du selbst‘?

5 Bist du dann authentischer?

6 Fühlst du dich dann mehr ‚du selbst‘?

7 Macht das den Weg frei für mehr gute Sachen in deinem Leben?

8 Kreiert das mehr Möglichkeiten?

9 Kannst du dadurch Nein zu anderen Dingen sagen?

10 Entsteht mehr Freiraum?

11 Entsteht dadurch mehr Zeit, mehr Energie, mehr Verbindung, mehr Lebendigkeit?

12 Tauchen dadurch mehr gute Sachen in deinem Leben auf?

13 Wie wirst du heute Nacht schlafen?

14 Lässt dich das mit mehr Frieden einschlafen?

15 Stimmt das mit deiner Integrität überein?

16 Wenn du dich im Spiegel betrachtest, hast du Respekt dir selbst gegenüber, wenn du das tust?

17 Ist dein Kind, deine Großmutter, dein bester Freund stolz auf dich?

18 Wer wäre stolz auf dich?

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von uns und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Andrea und Holger

Holger

Wenn du das PDF herunterladen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Portraitfoto Holger Hagen

Wenn du an der kostenfreien Intuitions-Meditationsreise teilnehmen möchtest, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Ich freue mich, dass du dabei bist. Nur noch ein Schritt. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang nach einer E-Mail von mir und klick auf den Bestätigungslink. Herzliche Grüße, Holger

Holger

Trage dich für meinen Meditationsletter ein und erhalte die 21-Tage-Meditations-Challenge als Dankeschön.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Holger

Trage dich für meinen Meditationsletter ein und erhalte die 21-Tage-Meditations-Challenge als Dankeschön.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Holger

Deine 5-Tage Meditationslehrer-Challenge für zeitgemäße Meditation

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Wenn du den Email-Kurs willst, trag dich einfach hier ein:

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger

Trag' dich einfach hier ein, um am Webinar teilzunehmen:

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Bitte trag deine Mailadresse für die Meditationsreise ein:

Vielen Dank. Die erste Mail zur Reise landet gerade in deinem Posteingang.

Holger

Trag' dich einfach hier ein, um am Webinar teilzunehmen:

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.

Holger

Deine 21-Tage-Soulfulness-Meditations-Challenge

Öffne dein Herz und berühre dein Sein.

Trag' dich einfach hier ein.

Wunderbar. Vielen Dank für dein Interesse. Schau bitte in deinem E-Mail-Posteingang und bestätige deine Anmeldung.